Startseite » LED - Tipps / Infos » Die Regelung

Die Regelung

Taschenlampe Regelung

Eine Taschenlampe sollte mindestens 3 Stufen haben

Heute muss eine Lampe mehr können, als nur einen konstanten Lichtstrahl abzuliefern. Taschenlampen sollen für viele Situationen geschaffen sein. Daher verfügen die meisten Modelle über eine entsprechende Regelung, die es erlaubt, die Stärke des Lichtes entsprechend einzustellen. Doch wie funktioniert dies und worauf muss man dabei achten?

Funktionsweise

Die Regelung einer LED-Taschenlampe funktioniert sehr simpel. Mit dem Durchschalten der einzelnen Stufen wird der Lastwiderstand auf den Stromdurchfluss erhöht. Im Grunde basiert diese Technik auf dem Prinzip eines Dimmers. Der Vorteil besteht darin, dass eine LED praktisch beliebig in der Helligkeit gesteuert werden kann. Ein Durchbrennen, wie bei gewöhnlichen Lampen, ist hier nicht zu erwarten. Je höher also der Widerstand, desto geringer ist die Leuchtkraft der Lampe. Heute wird dieser Effekt über eine digitale Schaltung erzielt.

Stufen

Prinzipiell reichen 3 bis 5 Stufen aus. Hierbei kann man verschiedene Stärken durchschalten, die für unterschiedliche Zwecke gedacht sind. Die niedrigsten Einstellungen sind im Grunde für den Einsatz in Räumen gedacht. Die hellsten Werte sind eher für den Außeneinsatz gedacht. Besonders Flutlichteinstellungen sollten niemals im Innenbereich eingesetzt werden, da dieses Licht besonders belastend für die Augen sein kann, es sei denn, man befindet sich in sehr großen Hallen. Mehr als 5 Stufen sollten in der Regel nicht verwendet werden, denn dies macht normalerweise keinen Sinn. Die Lichtstärke ist in den Zwischenstufen für das menschliche Auge nicht mehr zu unterscheiden, sodass diese Technik optisch einfach keinen Sinn macht. Alternativ kann noch eine stufenlose Regelung verwendet werden.

Sonderfunktionen

Viele Taschenlampen liefern zudem Sonderfunktionen wie Stroboskope oder SOS-Signale. Einige Modelle können auch Morsen. Bei diesen Funktionen muss jeder selbst entscheiden, ob er diese wirklich benötigt, oder doch auf sie verzichten kann. In der Regel benötigt man diese nur sehr selten, wobei vielleicht noch das SOS-Signal einen gewissen Sinn erfüllt.

Fazit

Eine gute Regelung dient auch dazu, den Stromverbrauch stark zu reduzieren. Damit erhöht man die Lebensdauer der Batterien enorm, sodass man auf diese Weise auch noch Geld spart.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*