Startseite » LED - Tipps / Infos » Die richtige Reinigung

Die richtige Reinigung

Reinigung - Taschenlampe

Damit man lange etwas von eine Taschenlampe hat, muss diese richtig gesäubert werden

Auch eine LED-Taschenlampe kann einmal schmutzig werden. Gerade wenn es sich bei diesen Modellen um eine Outdoor-Variante handelt, ist eine umfassende Säuberung häufiger von Nöten. Damit die Lampe keinen Schaden nimmt, muss man darauf achten, dass diese entsprechend professionell gereinigt wird. Doch wie geht man richtig vor und was muss man bei der Reinigung einer Taschenlampe beachten? Hier sollen einige Antworten gegeben werden.

Das Gehäuse reinigen

Das Gehäuse der Lampe lässt sich einfach säubern. Im Grunde reicht ein feuchtes Tuch, um groben und auch feinen Schmutz zu entfernen. Da die meisten Lampen mit einem Gehäuse aus Aluminium versehen sind, kann dieses weder korrodieren noch anderweitigen Schaden nehmen. Bei besonders hartnäckigen Schmutz kann bei solchen Modellen auch ein Lösungsmittel zum Einsatz kommen. Bei Lampen aus Kunststoff oder mit einer entsprechenden Gummierung empfiehlt sich reines Wasser, dem ein Schuss Spülmittel zugesetzt wurde. Feine Rillen lassen sich mit einer einfachen Waschbürste säubern.

Abdeckglas der Taschenlampe

Das Abdeckglas kann ebenfalls einfach mit Wasser oder normalen Fensterputzmittel gereinigt werden. Sollte es sich bei dem Glas um Quarzglas handeln, so empfiehlt es sich, mit einem Feuchttuch darüber zu gehen, denn beim Einsatz von Putzmittel kann diese Form von Scheiben fast vollständig erblinden.

Der Reflektor

Der Reflektor ist schon etwas heikler. Dieser darf, je nach Bauart, auf keinen Fall einen Kratzer erhalten. Zudem sollte man auch hier auf Reinigungsmittel verzichten, denn auch der Reflektor kann sehr leicht erblinden, sodass kein Licht mehr reflektiert wird. Am ehesten empfiehlt sich eine Reinigung mit Ultraschall, denn die Vibrationen entfernen auf sanfte und schonende Art jede Form von Schmutz. Reste können dann mit einem Microfasertuch entfernt werden.

Einfaches reinigen – Batterieraum

Der Batterieeinschub kann sehr schnell gesäubert werden. Hier muss man nicht unbedingt zimperlich vorgehen. Ein Lösungsmittel kann dazu genutzt werden, um Schmutz zu entfernen. Gibt es nur leichte Ablagerungen, so kann man auch eine handelsüblich Flaschenbürste verwenden.

Fazit: Taschenlampe richtig putzen

Grundsätzlich lässt sich eine Taschenlampe mit einem leicht feuchten Tuch ohne großen Aufwand sehr gründlich säubern, ohne Beschädigungen zu verursachen. Bei sehr teuren Lampen sollte man sich an professionelle Firmen wenden. Hier ist die Gefahr etwas zu beschädigen, doch sehr groß.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*